Immer mehr Interesse am Schamanismus

In unserer zivilisierten Welt, erlangt der Schamanismus immer mehr Interesse an seinen Techniken und Methoden.

Obwohl es zum Schamanen selbst Jahre zur Meisterschaft braucht, kann es schon für den Laien nach einer einmaligen Erfahrung mit der Technik der „schamanischen Reise“ zu sinnvollen Einsichten kommen. Dadurch bekommt der Schamanismus immer gößeres Interesse bei Menschen unserer Kultur.

Menu

Interesse am Schamanismus

Der Schamanismus erfreut sich in unserer heutigen Zeit einer großen Popularität, bei Laien wie bei Fachleuten gleichermaßen.

Millionen Menschen haben Interesse an nichtwestlichen Praktiken und sind mittlerweile Anhänger von Yoga oder Meditation. Diese Disziplinen sind sicher effektiv, erfordern aber monatelanges Üben, bis eine merkbare Wirkung eintritt. Obwohl es zum Schamanen selbst Jahre zur Meisterschaft braucht, kann es schon für den Laien nach einer einmaligen Erfahrung mit der Technik der „schamanischen Reise“ zu sinnvollen Einsichten kommen.

Einsichten über sich selbst aber auch Einsichten darüber, warum ein Problem vorhanden bewirkt beim Ausübenden oft das aha-Erlebnis. Während der schamanischen Reise können durch jene Einsichten klare Lösungsvorschläge zu einem vorhandenen persönlichem Problem erfahren werden.

Das Erlernen besondere Disziplinen hilft und befähigt uns dazu, unsere Geisteszustände zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren. Meditation, Yoga und Schamanismus sind Disziplinen, die uns spirituelle Erfahrungen ermöglichen und die zur Entwicklung eines gesunden Selbstwertgefühls beitragen.

Wenn es heißt, alle Menschen sind gleich, dann ist damit gemeint, dass wir alle auf diese Welt gekommen sind, um ein glückliches und freudvolles Leben zu leben. Leid, das uns im Laufe unseres Lebens begegnet, wird dadurch überwunden, dass wir uns leidvollen Situationen stellen und daraus unsere Lehren ziehen. Wenn jemand Glück und Nutzen aus einer religiösen Tradition oder einer spirituellen Lehre und Methode zieht, die ihn zu einem selbstbewussten und verantwortungsvollen Menschen macht, müssen wir lernen, alle Weltreligionen und konstruktiven Methoden zur geistigen Weiterentwicklung zu achten. Für den Schamanen ist es nicht von Bedeutung, welcher Religion seine Klienten angehören, für ihn steht der Heilungsprozess von geistig- seelischen Problemen und das Wohlbefinden des Menschen und seiner Gesellschaft immer im Vordergrund.

Jedoch ist es für viele Menschen von Vorteil irgendeiner religiösen Sache anzuhängen. Dies ist aber nicht zwingend erforderlich um uns in dieser Welt zurechtzufinden, manchmal ist dies sogar besser, weil das Denken frei ist von Vorschriften und Zwängen, die in manchen Religionen herrschen. Es ist aber unser individuelles Recht, wenn wir an irgendeine Religion glauben wollen. Genauso ist es auch in Ordnung, wenn wir keiner Religion angehören wollen.

Beziehunghindernisse lösen!

Datum: 5. Mai 2018
Zeit: 12 bis 19 Uhr
Ort: YogaVital, A-1120 Wien, Kollmayergasse 14
Unkostenbeitrag: €100.-

Infos

Schamanisch Reisen Üben

Termine

28.2.2018
28.3.2018
25.4.2018
23.5.2018

jeweils von 19:00 bis 21:00 Uhr
Ort: 1150 Wien, Tellgasse 25
Unkostenbeitrag:€35.- p.P. und Abend

Schottenfeldgasse
A-1070 Wien

Suche

Schamanismus für Menschen von Heute

Der Schöpfer Deiner Realität, im Inneren so wie im Äußeren, bist Du selbst und erzeugst damit Deine Illusionen, Projektionen, Abwehrmechanismen, Spaltungen, Leugnungen und Verdrängungen. Niemand, außer Du selbst, kannst Dich von diesen Verwirrungen befreien, indem Du Deine persönliche Landkarte von deiner Realität im Gehirn kennen lernst. Du selbst bist es, der es in der Hand hat, eine auf Freude und Liebe basierende Lebenswirklichkeit zu erzeugen.