Die Schamanische Reise des Schamanen

Der Schamane unternimmt eine Schamanische Reise grundsätzlich immer mit seinen Schutzgeistern und Geisttieren, um für seine Klienten Kraft und Heilung zu bewirken.

Die Schamanische Reise ist eine rituelle Praxis, in der der Schamane seinen Hilfsgeistern begenet, die ihn bei seiner Tätigkeit hilfreich zur Seite stehen. Er begibt sich für seine Klienten auf eine oftmals gefährliche Reise in die Untere Welt, um verlorene Seelenanteile wieder zu finden, oder er bekommt wichtige Informatione und Wissen vermittelt, das er für die Heilung des Klineten nutzbringend einsetzen kann.

Menu

Die Schamanische Reise

Was zeichnet die Schamanische Reise gegenüber anderen Techniken aus?

Die Schamanische Reise ist eine Technik, die leicht erlernbar ist und darüber hinaus, sehr rasch Lösungen zu persönlichen Problemstellungen bringt.

Sie bedingt eine Veränderung des alltäglichen Bewusstseinszustandes, indem wir intensive emotionale Erfahrungen machen können, was zur Veränderung von Geisteshaltungen führt, von denen wir uns lösen wollen aber mit herkömmlichen Methoden nicht erreichen.

Bei der Schamanischen Reise begeben wir uns in einen Zustand der Trance, der es uns ermöglicht, unseren alltäglichen Bewusstseinszustand zu umgehen und direkt in die Schichten unseres Unterbewusstseins einzutauchen. Dort findet unser Krafttier entsprechende Bilder, bestimmte Situationen, Personen oder Gegenstände, die für die Lösung der Problemstellung von Bedeutung sind.

Diese in unserem Gedächtnis gespeicherten Bilder und Situationen können wir nun von unseren Helfern (Krafttier, Schutzgeist) in positive Bilder und Situationen transformieren lassen. Es werden neue Zusammenhänge erstellt und können in unserem Alltagsbewusstsein neu wirken. Schlussendlich sind diese in unserem Geist gespeicherten Informationen Begebenheiten aus vergangenen Tagen, als wir begonnen haben zu lernen.

Der Prozess der Transformation oder die Löschung von unbewusst gespeicherten Erlebnissen, Traumata und Gefühlen, kann innerhalb nur einer einzigen schamanischen Reise stattfinden, je nachdem, wie viele Bereiche in unserem neuronalen System mit diesem Thema belegt sind. Bevor jedoch dieser Umwandlungsprozess stattfinden kann, ist es möglich, dass man sich aus alten Gewohnheiten und schädlichen Mustern heraus, zunächst gegen die Veränderungen in Richtung Problemlösung sperrt. Aber die Neuausrichtung, die sich durch die Unterstützung des Schamanismus einfinden darf, gelingt trotzdem. Sie bringt eine Neuordnung zum Wohle des guten und kreativen Lebens, sobald man sich dafür entschieden hat.

Eine Schamanische Reise zieht eine physiologische und anatomische Veränderung an vorhandenen Synapsen nach sich, so wie dies bei Lern- und Gedächtnisvorgängen geschieht. Das kann sich in einem Zeitrahmen von Stunden bis hin zu ein paar Tagen bewegen. Das bedeutet, dass festgefahrene Strukturen von Denkmustern, Geisteshaltungen und gespeichertem Wissen neu konstruiert werden, nämlich auf einer kreativen Basis, die völlig neue Ideen in das Bewusstsein einbringen.

Die "religiöse Trance" (F. Goodman), "das Schamanische Reisen" (M. Harner) bewirkt eine willentliche Veränderung des Bewusstseinszustandes, bei dem das "Ich-Bewusstsein, das Ego beiseitegeschoben" wird (G.Pohler). Dadurch besteht die Möglichkeit, unterbewusste Schichten von Erfahrungen ins Bewusstsein zu holen, zu betrachten und Strategien zu deren Veränderung zu erarbeiten.

Die Schamanische Reise regelmäßig angewandt führt dazu, dass Sie ein klareres Bild von sich selbst erhalten, befreit von aufoktroyierten Sichtweisen. Sie durchschauen schneller und klarer manipulatives Gedankengut anderer Menschen und, sie werden dabei klarere Bilder und Informationen von ihrem persönlichen Stärken- und Schwächenprofil entdecken.

Sie trägt auch dazu bei, eine ausgeglichene Persönlichkeit wiederherzustellen, weil durch das unbedarfte Kennenlernen und Neubewerten negativer emotionaler Erlebnisse aus vergangenen Tagen, diese endlich ins rechte Licht gerückt werden können. Sie bewirkt und beschleunigt einen Heilungsprozess und führt zur Gesundung des Organismus, indem sie Störungen beseitigt, die durch erworbene krankmachende Geisteshaltungen entstanden sind.

Eine Anleitung zu schamanisches Reisen, finden Sie in dem Buch "Neuro-Schamanismus", das Sie auf Amazon erwerben können.

Schamanismus für Menschen von Heute

Der Schöpfer Deiner Realität, im Inneren so wie im Äußeren, bist Du selbst und erzeugst damit Deine Illusionen, Projektionen, Abwehrmechanismen, Spaltungen, Leugnungen und Verdrängungen. Niemand, außer Du selbst, kannst Dich von diesen Verwirrungen befreien, indem Du Deine persönliche Landkarte von deiner Realität im Gehirn kennen lernst. Du selbst bist es, der es in der Hand hat, eine auf Freude und Liebe basierende Lebenswirklichkeit zu erzeugen.