Schamanische Schutzgeister sind die Vermittler der Kraft.

Die schamanischen Schutzgeister setzen in der Geisterwelt die Hebel in Bewegung, damit bestimmte Resultate zustande kommen.

In der Schamanischen Reise nehmen wir Kontakt  mit Schutzgeistern auf. Diese Wesenheiten sind die Vermittler der Kraft, die in der Geisterwelt die Hebel in Bewegung setzten, damit bestimmte Resultate zustande kommen.

Menu

Schamanische Schutzgeister

Schutzgeister, Vermittler von Kraft

Diese Wesenheiten sind die Vermittler der Kraft, die in der Geisterwelt die Hebel in Bewegung setzten, damit bestimmte Resultate zustande kommen.

Wir werden höflich und bescheiden auftreten wenn man sich ihrer Agenten bedienen will. Schutzgeister sind uns bei der schamanischen Reise sehr hilfreich und bewahren uns vor Trugbilder und schadhaften Wesenheiten. Sie geben uns Kraft und Sicherheit bei unserem Vorhaben, ein anstehendes Problem zu lösen oder einen lang gehegten Wunsch real werden zu lassen. Nicht alles was man sich wünscht, wirkt sich positiv auf uns aus jedoch die Unterstützung und das Vertauen in unseren Schutzgeist bewahrt uns vor Schaden. Die Geister wissen genau, was im Moment meine Bedürfnisse befriedigt.

Bei der Arbeit mit dem Schutzgeist ist es von Vorteil, die Erwartungshaltung so gering wie möglich zu halten und die Formulierung des Wunsches so exakt wie möglich zu gestalten. Oftmals beginnt unser Schutzgeist oder unser Krafttier altes zu zerstören oder aus unserem Körper zu extrahieren. 

Zerstörung und Tod sind ein integraler Bestandteil des Gewebes der Kraft, das jegliche Kreativität und alle neuen Lebensformen erhält. Deshalb ist es wichtig für uns zu lernen, das Element der Zerstörung sinnvoll in unserem Leben einzusetzen und uns von allem zu befreien, was nicht im Einklang mit unseren erklärten Lebenszielen steht. Der Schamane weiß, dass jeder materielle Besitz etwas von unserer Lebenskraft enthält, und zwar umso mehr, je stärker wir gefühlsmäßig an ihm hängen.

Gedanken und Gefühle sind reale Objekte, die in die Welt hinausgehen und sich da festsetzen, wo man sie hinschickt. Alles, woran wir gefühlsmäßig hängen, nimmt uns etwas von unserer Kraft. Um stärker und auch erfolgreicher zu werden, sollten wir uns genau wie ein Schamane verhalten und alles, was wir nicht wirklich brauchen, aus unserem Leben verbannen, es symbolisch gesprochen, zerstören. Diese Vorgänge können in der schamanischen Reise mit Hilfe unseres Schutzgeistes gezielt eingeleitet werden um in der alltäglichen Realität seine Entsprechung findet.

In diesem Zusammenhang entspricht zerstören soviel wie Gleichgültigkeit und Unabhängigkeit gegenüber solchen Objekten. Es bedeutet, dass wir diese Dinge hinterher nicht mehr brauchen und von ihnen nicht mehr abhängig sind. Sinnvoll ist Beispielsweise das Ausrangieren von Gegenständen für die wir keine Verwendung mehr haben und keinen Nutzen mehr bringen.

Ebenso wie unsere materiellen Besitztümer, sind unsere Überzeugungen mit unserer Lebenskraft erfüllt und müssen ständig weiter damit versorgt werden, um in unserer aktuellen Datenbank gespeichert bleiben zu können. Aber, wir können dies ändern und unser Leben freier, zufriedener und achtsamer gestalten.

Beziehunghindernisse lösen!

Datum: 5. Mai 2018
Zeit: 12 bis 19 Uhr
Ort: YogaVital, A-1120 Wien, Kollmayergasse 14
Unkostenbeitrag: €100.-

Infos

Schamanisch Reisen Üben

Termine

28.2.2018
28.3.2018
25.4.2018
23.5.2018

jeweils von 19:00 bis 21:00 Uhr
Ort: 1150 Wien, Tellgasse 25
Unkostenbeitrag:€35.- p.P. und Abend

Schottenfeldgasse
A-1070 Wien

Suche

Schamanismus für Menschen von Heute

Der Schöpfer Deiner Realität, im Inneren so wie im Äußeren, bist Du selbst und erzeugst damit Deine Illusionen, Projektionen, Abwehrmechanismen, Spaltungen, Leugnungen und Verdrängungen. Niemand, außer Du selbst, kannst Dich von diesen Verwirrungen befreien, indem Du Deine persönliche Landkarte von deiner Realität im Gehirn kennen lernst. Du selbst bist es, der es in der Hand hat, eine auf Freude und Liebe basierende Lebenswirklichkeit zu erzeugen.