ASW Österreich fördert Schamanismus und schamanische Techniken.

Techniken wie die Schamanische Reise werden in unseren Seminaren und Workshops vermittelt.

Wir lehren das Schamanische Reisen mit neuen Erkenntnissen der Neuro Biologie und alten Schamanischen Techniken. Wir bieten Hilfe zur Selbsthilfe durch Neuro Schamanische Techniken.

Menu

Schamanismus - ein Weg zu Kraft, Gesundheit und Selbsterkenntnis 

Schamanismus basiert auf Strategien zum Erlangen von Wissen, Kraft, Gesundheit und Selbsterkenntnis. Er hat rasch erlernbare und anwendbare Techniken hervorgebracht die lediglich Disziplin und Übung verlangt und kann grundsätzlich von jedem Menschen ausgeübt und genutzt werden. 

Wir haben die alte Kunst des Schamanismus an die Gegebenheiten des einundzwanzigsten Jahrhunderts angepasst, indem wir auch neue Erkenntnisse aus den Naturwissenschaften, insbesondere der Neurobiologie einbinden. Es liegt nicht in unserer Absicht, irgendeine seiner zentralen Lehren oder Anschauungen zu verändern, sondern diese schlicht den Menschen von Heute verständlich zugängig zu machen.

Unsere Aufgabe und Arbeit liegt vordergründig darin, Rat- und Hilfesuchenden Menschen ein Werkzeug an die Hand zu geben, mit dem sie selbständig innere Ressourcen aktivieren können - Hilfe zur Selbsthilfe. Dabei lernt der Ausübende willentlich in einen schamanischen Bewusstseinszustand einzutreten, in dem er das Empfinden hat, dass er selbst oder sein Geist nach Belieben in andere Welten reisen und mit anderen Wesenheiten interagieren kann. Mit dieser Methode können Informationen abgerufen werden, mit denen das seelische- und körperliche Gleichgewicht wieder hergestellt werden kann.

Ein Merkmal im Schamanismus sind die persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse die in einer schamanischen Reise gemacht werden. Diese helfen schlussendlich sich von psychischen Altlasten zu befreien und geistige Veränderungsprozesse zu Induzieren. Während der schamanischen Reise treten oft aha-Erlebnis auf die zu Veränderungen unseres Denken, Fühlen, Handeln, zu mehr Freiheit, Selbstbestimmung und Gesundheit führen.

Alte psychodynamische Kräfte, Konflikte (manchmal auch noch aus Kindertagen), Kränkungen, Gewohnheiten, Konditionierungen und Überzeugungen die uns im Leben negativ beeinflussen, werden schwächer und können losgelassen werden. In einer schamanischen Reise machen wir oft intensive Erfahrungen, in denen das alte Selbstbild "zerstört" und zu einen neuem positiv verändert wird. Das trägt zu einer erheblichen Verbesserung verschiedener emotionaler, psychosomatischer und zwischenmenschlicher Probleme bei, die sich zuvor anderen therapeutischen Behandlungsversuchen erfolgreich widersetzt haben.

Wenn sich Gefühle verabsolutieren, sind sie keine dienenden Kräfte mehr, sondern werden zu "Dämonen" die einen Menschen besetzen.

Das Streben nach Wissen und persönlicher Kraft

Schamanismus selbst ist ein alle Kulturen durchziehendes Streben nach Wissen und persönlicher Kraft. Historisch ist er die Vorstufe aller bekannten Religionen, psychologischen und philosophischen Systeme.

Schamanismus für Menschen von Heute

Der Schöpfer Deiner Realität, im Inneren so wie im Äußeren, bist Du selbst und erzeugst damit Deine Illusionen, Projektionen, Abwehrmechanismen, Spaltungen, Leugnungen und Verdrängungen. Niemand, außer Du selbst, kannst Dich von diesen Verwirrungen befreien, indem Du Deine persönliche Landkarte von deiner Realität im Gehirn kennen lernst. Du selbst bist es, der es in der Hand hat, eine auf Freude und Liebe basierende Lebenswirklichkeit zu erzeugen.